Die sechste goldene Regel der Spracherkennung

DER TON MACHT DIE MUSIK

Haben Sie auch schon einmal ein Telefonat geführt, bei dem ihr Gesprächspartner offenbar mitten auf einer vielbefahrenen Straße während der Rushhour stand? Wie leicht ist es Ihnen gefallen, den Sinn der Sätze zusammenzusetzen?

Wahrscheinlich fiel es Ihnen genauso schwer, wie Dragon – denn auch er muss seinen Gesprächspartner verstehen, um richtig zu reagieren. Wenn Sie sich beim nächsten Diktat unverstanden fühlen: Prüfen Sie doch mal Ihr Mikrofon.

Unsere Empfehlung: Investieren Sie in ein gutes Mikrofon, das auf die Verarbeitung Ihrer Sprache ausgelegt ist und Nebengeräusche weitestgehend ausfiltert. Am besten eignet sich ein schnurloses Headset, damit Sie die Hände zum Diktieren frei haben.

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns: Welches Mikrofon nutzen Sie für Ihre Diktate?

 


Die goldenen Regeln der Spracherkennung teilen wir ab sofort regelmäßig mit Ihnen auf LinkedIn und auf unserem Blog.


Illustration: Georg Beckmann https://www.linkedin.com/in/georg-beckmann-87838128/  | www.georg-beckmann.com


Auf unserem Blog. erwarten Sie zukünftig Artikel rund um Spracherkennungslösungen, Trends und Tipps für Anwender.
Bleiben Sie dran und erzählen Sie es gerne weiter.
Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Folgen Sie uns auf LinkedIn.


Steinhof 5 A
40699 Erkrath

E-Mail: info@egs-vertrieb.de
Tel.: 0211-92 40 7-0
Fax: 0211-92 40 7-23

  FERNWARTUNG:



Preis pro angefangene 15
Minuten 29,75 EUR inkl. MwSt. weitere Informationen finden Sie hier

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen