Die achte goldene Regel der Spracherkennung

DRAGON IM TRAININGSLAGER

Training ist wichtig, um nicht einzurosten – auch für #Dragon. Erinnern Sie sich an die dritte goldene Regel der Spracherkennung? Darin ging es darum, wie wichtig es ist, Ihrer Spracherkennungssoftware neue Wörter beizubringen.  

Wenn Dragon ein Wort oder seine Aussprache nicht kennt, kommt beim Diktat oft unverständliches Kauderwelsch heraus. Schicken Sie Dragon ins Trainingslager, indem Sie ihn korrigieren und bei der Erkennung helfen. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn sich die Aussprache vom Schriftbild unterscheidet, oder ein Wort häufig mit einem anderen Wort verwechselt wird – zum Beispiel: Wenn Sie ein neues Wort hinzufügen, finden Sie im Buchstabierfenster die Funktion „Trainier das“. Sprechen Sie Dragon das Wort ein bis zweimal vor.  

Beim nächsten Mal wird er das Wort mit höchster Wahrscheinlichkeit korrekt erkennen. Alternativ sagen Sie „Vokabular bearbeiten“, suchen das Wort heraus, was er schlecht versteht, undklicken dann auf „trainieren“.

Haben Sie weitere Trainingstipps, die Sie mit uns teilen möchten?

 



Illustration: Georg Beckmann https://www.linkedin.com/in/georg-beckmann-87838128/  | www.georg-beckmann.com


Auf unserem Blog. erwarten Sie zukünftig Artikel rund um Spracherkennungslösungen, Trends und Tipps für Anwender.
Bleiben Sie dran und erzählen Sie es gerne weiter.
Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Folgen Sie uns auf LinkedIn.


Steinhof 5 A
40699 Erkrath

E-Mail: info@egs-vertrieb.de
Tel.: 0211-92 40 7-0
Fax: 0211-92 40 7-23

  FERNWARTUNG:



Preis pro angefangene 15
Minuten 29,75 EUR inkl. MwSt. weitere Informationen finden Sie hier

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen