Wir lieben Spracherkennung - der Blog


egs gehört zu den 100 wichtigsten Channel-Partnern in Deutschland

Geschäftsführer Andreas Platt spricht im Interview mit ChannelPartner unter anderem über partnerschaftliche Zusammenarbeit und Vertrauen – welche Themen außerdem auf den Tisch kamen, lesen Sie im neuen Blogbeitrag.

[weiterlesen]



Illustration von georg-beckmann.com

Die fünfte goldene Regel der Spracherkennung

MENSCH ODER MASCHINE?

Hand auf’s Herz – wir alle haben es schon getan: Unseren PC, oder andere praktische Alltagshelfer wie die Spracherkennungssoftware entnervt „angeflaumt“, oder? Wenn wir schon beim Vermenschlichen sind: Stellen Sie sich den verzweifelten Gesichtsausdruck des Drachens vor, wenn Ihre Stimme aggressiv und umgangssprachlich wird.

[weiterlesen]


Die vierte goldene Regel der Spracherkennung

KOMM, WIR ESSEN OPA!

In Notfällen wie diesen können Sie nur noch eins tun: ein Komma setzen.
Ein Komma hilft beim Eingliedern eines (langen) Satzes. Vergisst man es, kann das den Sinn auf fatale Weise verändern.
Lasst uns den Opa retten: Komm, wir essen, Opa.

[weiterlesen]


Illustration von georg-beckmann.com


Foto by Nuance

Tippen Sie noch oder diktieren Sie schon?

Wussten Sie, dass selbst geübte Schreibkräfte 30-40 Minuten brauchen, um ein 10-minütiges Diktat zu tippen? Dieser Arbeitsschritt ist fester Bestandteil gängiger Diktat-Workflows in Arztpraxen, Kliniken und Rechtsanwaltskanzleien – ein Prozess der zum Teil noch aufwendig analog durchgeführt wird.

Die Digitalisierung des Diktat-Workflows mithilfe der Spracherkennung lohnt sich. Warum? Das lesen Sie im neuen Beitrag auf unserem Blog.

[weiterlesen]


Die dritte goldene Regel der Spracherkennung

Bring Dragon neue Worte bei wie einem kleinen Kind

Genau wie das kleine Kind, braucht eine Spracherkennungssoftware wie Dragon einen guten Lehrer. Die Software ist lernfähig und -willig: Helfen Sie Dragon und sparen Sie sich viel Zeit und Frust beim Diktieren, indem Sie folgende Tipps beachten.

[weiterlesen]


Illustration von georg-beckmann.com


Foto by Nuance

So verbessert Fachvokabular die Erkennungsgenauigkeit in der Praxis

In Arztpraxen und Krankenhäusern geht es oft hektisch zu. Deshalb geht es gerade im medizinischen Bereich darum, Arbeitsprozesse abzukürzen und flüssiger zu gestalten. Die Integration von professionellen Spracherkennungssystemen hilft dabei, Befunde schneller und zusammenhängender in einer Akte zu diktieren.

Eine Investition, die sich lohnt, wie Sie im neuen Blogbeitrag lesen werden:

[weiterlesen]


Die zweite goldene Regel der Spracherkennung

In der Ruhe liegt die Kraft.

Was Meditation mit Spracherkennung zu tun hat?

Stellen Sie sich das folgende Szenario vor: Sie möchten zwischen zwei Meetings „mal eben schnell“ Ihre Gesprächsnotizen ....

[weiterlesen]


Illustration von georg-beckmann.com


Foto by Nuance

Was zeichnet professionelle Spracherkennung aus?

Im Rennen um die größte Sicherheit haben Server- und cloudbasierte Spracherkennungsanwendungen einen deutlichen Vorsprung vor den kostenfreien Sprachassistenten mobiler Endgeräte.

Welche Vorteile die Anwender konkret haben und was die professionelle Spracherkennung außerdem auszeichnet? In unserem neuen Blogartikel finden Sie die Antworten:

[weiterlesen]


Die erste goldene Regel der Spracherkennung

Einfach sprechen

Einfach sprechen, statt zu tippen – so wird das Arbeiten produktiver.
In der Theorie klingt der Umgang mit der Spracherkennungs-Engine herrlich einfach.

In der Praxis gehört etwas Übung dazu. Sobald zum ersten Mal der...

[weiterlesen]


Illustration von georg-beckmann.com



Foto by Nuance

Warum 2021 das Jahr der Spracherkennung in der professionellen Anwendung wird

Die Corona-Krise hat es glasklar gemacht: Digitale mobile Arbeitsplätze sind ein wichtiger Teil der Lösung, wenn es darum geht, die Produktivität im Home-Office zu steigern und die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu erhöhen. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, warum 2021 das Jahr der Spracherkennung in der professionellen Anwendung wird...

[weiterlesen]



Steinhof 5 A
40699 Erkrath

E-Mail: info@egs-vertrieb.de
Tel.: 0211-92 40 7-0
Fax: 0211-92 40 7-23

  FERNWARTUNG:



Preis pro angefangene 15
Minuten 29,75 EUR inkl. MwSt. weitere Informationen finden Sie hier

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen